Zucker

und noch einmal…..

Welche Zucker sind gesund?

Ein Wegweiser durch den Zuckerdschungel

Wieviel Zucker darf’s denn sein, wenn wir nicht ganz verzichten wollen? Was macht Zucker in und mit unserem Körper? Weiß oder braun, Honig oder Dicksaft, was ist gerade noch gesund? Wo sind die versteckten Zucker? Wie sicher sind Süßstoffe?

Und was ist von den jetzt immer populärer werdenden Alternativen zu halten: von Stevia, Birkenzucker, Erythrit, Blütenzucker, Succolin? Sind die tatsächlich gesünder? Lassen wir uns ein auf eine Reise durch die süßen Verführer – natürlich mit Kostproben!

Claudia Larsmeyer

Vortrag am Dienstag, 5. September, um 20:30, im Studio: Besser drauf  Schanze

Schulterblatt 134

20357 Hamburg

Beitrag: 7 Euro

Veröffentlicht unter Praxis | Hinterlasse einen Kommentar

wenn Mücken uns die Viren bringen…

wenn Mücken uns die Viren bringen….

wir haben es schon zu spüren bekommen: die ersten Mücken sind da. Und sie stechen bereits – schmerzhafter und nachhaltiger als zuvor. Häufig handelt es sich jetzt um exotische Arten wie die asiatische Tigermücke. Sie sind größer, sind gemustert und geringelt und haben längere Saugrüssel. Und sie übertragen Krankheiten.

Der herkömmliche Stich der Hausmücke konnte kleinere Infektionen hervorrufen. Die neuen Stiche übertragen Viren, Bakterien, Parasiten. Was sie per Sekret durch die Haut einbringen, kann sich nachhaltig auf das Immunsystem auswirken, auch auf Gelenke und Psyche mit chronischen Folgen. Sie ähneln darin den Borreliose übertragenden Zecken.

Um das richtige Heilmittel zu finden, ist eine präzise Analyse notwendig. Wir nutzen dafür eine exakte Form der Resonanzdiagnostik, die Amsat-Analyse. Ähnlich wie beim EKG und EEG wird der körpereigene bioelektrische Strom zur Ortung und Messung genutzt. Feine Impulse werden ausgesandt, der Körper antwortet. Gesunde Zellen sind leitfähig, sie geben die bioelektrischen Impulse weiter, betroffene Zellen blockieren sie.

Dieses Verfahren hat sich bei der Zeckenbiss-Infektion bereits bestens bewährt. Es hilft auch gegen die schwerwiegenderen Folgen der neuen Mückenstiche. Die Messung gibt Auskunft über den Zustand von Gewebe, Haut, Knochen, Nervensystem und Organen. Es werden Belastungen durch Schwermetalle, Schadstoffe, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Elektrosmog erfasst.

Diese Methode analysiert präzise, wo etwas zu tun ist, um die Gesundheit zu erhalten und zu verbessern.

Wir können Ihnen die Messungen individuell anbieten – zu dem Termin, den Sie bevorzugen, und in dem Umfang, wie Sie es wünschen. Melden Sie sich einfach.

Viele Grüße

Claudia Larsmeyer

040 88 16 8000 oder 0170 814 45 06

 

 

Veröffentlicht unter Praxis | Hinterlasse einen Kommentar

Brot und Getreide

Dürfen wir eigentlich noch Brot essen? Und sollen wir alles weglassen, was Gluten enthält? Was ist Gluten überhaupt und was bewirkt es? Gelangt auf Umwegen gentechnischer Mais in unser Essen? Die Meldungen darüber, welche Getreidesorten gut oder schlecht sind, sind auf den ersten Blick verwirrend. Als Alternativen werden Amaranth, Quinoa, Hirse, Buchweizen angepriesen. Doch liefern sie genug B-Vitamine und Mineralien? Lesen Sie in „Brot und Getreide“ über das gesunde Leben mit Brot.

Veröffentlicht unter Praxis | Hinterlasse einen Kommentar

Rheuma oder Zeckenbiss?

Was als Rheuma diagnostiziert wird, ist in Wahrheit oft die späte Folge eines Zeckenbisses. Zecken übertragen Erreger namens Borrelien, die entzündliche Prozesse in Gang setzen. Befallen werden meist die Gelenke. Chronische Beschwerden sind die Folge. Sie fühlen sich an wie Rheuma.

Wenn sie als Borreliose erkannt werden, folgt gewöhnlich eine Behandlung mit Antibiotika. Es kommt dann tatsächlich zu einer Linderung – jedoch nur vorübergehend. Das liegt daran, dass die Borrelien sich gegenüber Antibiotika verwandeln und verbergen können. Um ihnen wirklich auf die Spur zu kommen, ist eine präzise Analyse notwendig.

Wir nutzen dafür eine exakte Form der Resonanzdiagnostik, das Amsat-System. Mit dem Diagnosegerät lassen sich Borrelien und begleitende Erreger exakt im Körper orten – ebenso wie Gifte, Schwermetall­belastungen, Nahrungsmittelallergien und Infektionen mit anderen Keimen, Bakterien und Viren. Nach der Analyse folgt das Austesten der naturheilkundlichen Heilmittel.

Meine Praxis für Naturheilkunde, Akupunktur und Psychotherapie liegt in Hamburg, ziemlich in der Mitte, im Stadtteil Eppendorf.
Sie steigen am Eppendorfer Markt aus dem Bus, gehen ein paar Schritte in die Martinistraße, und zwar bis zur Nummer 30 und klingeln. Herzlich willkommen!

Die Anschrift der Praxis:
Claudia Larsmeyer, Martinistr. 30, 20251 HH, Tel. 040 8816 8000.
Was es sonst noch zu sagen gibt, besprechen wir dann.

Veröffentlicht unter Praxis | Hinterlasse einen Kommentar